Das lesen Sie in unserer Dezember-Ausgabe

Das lesen Sie in unserer neuen Ausgabe:

 

Bürgerversicherung

 

Keine Alternative zum dualen System

Seit der Bundestagswahl hat wieder einmal ein Zombie der gesundheitspolitischen

Diskussion seine Gruft verlassen. Dabei ist schon der Begriff „Bürgerversicherung“ eine Mogelpackung. Treffender wäre „Einheitskasse“. Gastbeitrag von Eberhard Sautter

 

Energie

 

Erfolgreicher Weg zur Energie-Zukunft

Nach einem Jahr liegen erste Ergebnisse im Großprojekt NEW 4.0 vor, wie die Energiewende in der Region Schleswig-Holstein und Hamburg gelingen kann.

Als umfassendes Demonstrationsvorhaben für die Machbarkeit der Energiewende

zeigt das Verbundprojekt Norddeutsche EnergieWende 4.0 (NEW 4.0) den Weg zum

Energiesystem der Zukunft: Insgesamt 60 Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft und

Politik erproben mit rund 100 Projekten in 30 Demonstrationsvorhaben innovative Ansätze und zukunftsweisende Technologien.

 

Politik

 

2017: Aufsteiger und Absteiger

Das Glück ist mit den Tüchtigen, sagt der Volksmund. Das gilt nicht für alle führenden Landespolitiker im Norden im Rückblick auf 2017, am allerwenigsten für Olaf Scholz: Hamburgs Bürgermeister hat mehr gerackert denn je in diesem Super-Wahljahr. Ein Rückblick von Peter Axel Haas.

 

Maritime Wirtschaft

 

Hamburger Schlepper-Hochzeit

Der Paukenschlag ist weit über den Hamburger Hafen hinaus gehört worden: Hamburgs große Schlepper-Reedereien Bugsier und Fairplay haben fusioniert – unter der Führung von Fairplay. Ein Beitrag Von Stefan Lipsky

 

Helgoland-Schnellfähre nimmt Formen an

Die Flensburger Förde Reederei Seetouristik (FRS) lässt bei der australischen Werft AUSTAL einen neuen Hochgeschwindigkeitskatamaran bauen. Frühjahr 2018 geliefert und in der neuen Saison Passagiere ab den Hamburger Landungsbrücken

über Wedel und Cuxhaven  nach Helgoland bringen.

 

 

Unternehmen

 

Superlative am Perlfluss – aus Büdelsdorf

Selbst für chinesische Verhältnisse ist es ein gigantisches Bauprojekt: Die 50 Kilometer lange Hong Kong-Zhuhai-Macao Brücke (HZMB) wird mit einer Kombination aus Brücken, einem  Tunnel und künstlichen Inseln drei Metropolen über das Perlflussdelta hinweg verbinden. Die Rinnen im Tunnelabschnitt stammen vom Entwässerungsspezialisten ACO aus Büdelsdorf. Ein Portrait.

 

 

Wie tesa vor 110 Jahren eine Zahncreme-Tube erfand

Die Marke tesa ist heute ein Klassiker. Der bekannte tesafilm hat es sogar bis in den „Duden“ geschafft. Was viele jedoch nicht wissen: Rund drei Viertel seines weltweiten Umsatzes erzielt das Unternehmen mit Anwendungen für die Industrie. In den meisten Autos oder Smartphones stecken technologisch anspruchsvolle Klebebänder von tesa. Das erste Produkt hatte damit jedoch gar nichts zu tun.

 

 

Mobilität

 

A1: Pilotprojekt eHighway nimmt jetzt Fahrt auf

Schleswig-Holstein startet mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Kommunen das Pilotprojekt „FeSH – Feldversuch eHighway“. Dabei geht es um Bau und Betrieb einer Teststrecke für elektrisch betriebene Lkw, die über Oberleitungen mit Energie versorgt werden sollen. Für diese Teststrecke ist ein Abschnitt der Bundesautobahn A 1 zwischen der Anschlussstelle Reinfeld und dem Autobahnkreuz Lübeck vorgesehen. Wissenschaftlich begleitet wird das Pilotprojekt von der Fachhochschule Kiel und der Technischen Universität Dresden

 

 

Digitaler Wandel

 

Mit der Digitalisierung wandelt sich unsere Industrie und unsere Gesellschaft

Dabei verändern sich nicht nur Produkte und Herstellungs-Prozesse, sondern auch heute vertraute Strukturen in Unternehmen werden morgen keinen Bestand mehr haben, sagt Michael Westhagemann, Vorstandsvorsitzender des Industrieverbands Hamburg (IVH). „Unsere Industrie findet ihre neue Rolle in globalen Wert-schöpfungsnetzwerken, wo Daten und Prozessverständnis eine wesentliche Rolle spielen. Dabei kann unsere Industrie aus großen Datenmengen für Kunden wertvolle Informationen erzeugen.

 

 

Mecklenburg-Vorpommern

 

Firmen-Meeting in der Schweiz

Die Entwicklung und weltweite Vermarktung gemeinsamer Dienstleistungen beim Rückbau von Kernkraftwerken und zur Schwermetall-Filtration haben die schweizerische Firma applicsign ag und Unternehmen der Technologieinitiative Vorpommern e.V. im Oktober dieses Jahres vereinbart. Die Kooperation resultiert aus einem Business Meeting von rund 60 Wirtschaftsvertretern aus Mecklenburg-Vorpommern und der Schweiz am 2. Oktober 2017 in Bern. Zu dem Treffen hatten die Landeswirtschaftsfördergesellschaft Invest in MV und der Unternehmerverband Vorpommern gemeinsam mit dem Industrieverband Swiss mechanic, Sektion Bern, eingeladen.

 

Unternehmer

 

„Wir brauchen einen Plan“

Jürgen Hunke ist in Hamburg ein bekannter Mann: Einst war er erfolgreicher Versicherungskaufmann und Politiker, heute ist er Besitzer der Hamburger Kammerspiele, Verleger, Autor von 15 Büchern und betreibt in Hamburg-Pöseldorf sowie in Berlin Kunstgalerien. Außerdem hat er in Timmendorfer Strand ein ostasiatisches Teehaus in die Ostsee gebaut. Bekannt wurde der vielseitige Querdenker auch als erfolgreicher HSV-Präsident. Im Gespräch mit der Nord Wirtschaft  spricht der 74-Jährige über seine Pläne.

 

Immobilien

 

Hafencity: Spektakuläre Projekte

Hamburgs jüngster Stadtteil Hafencity ist für viele Superlative gut.

Hier stehen ein aufsehenerregendes Konzerthaus, die teuersten Wohnungen der Stadt, viele prämierte Bürogebäude und ab 2021 das größte Einkaufszentrum der Stadt. Nach 17 Jahren Bauzeit ist die Hafencity, mit einer Fläche von 157 ha Europas größtes innerstädtisches Stadtentwicklungsprojekt, ein urbaner  Ort mit vielen Geschäften und Restaurants, Hotels und  Kultureinrichtungen sowie steigenden Besucherzahlen. Was folgt als nächstes?

 

 

Neuer Gewerbepark an A7

Die Arbeiten am nördlichsten Logistikstützpunkt des Brotherstellers Harry-Brot schreiten voran. Nachdem im Sommer dieses Jahres die Erschließungsmaßnahmen für den interkommunalen

Gewerbepark Schleswig-Schuby abgeschlossen wurden, konnte die Harry-Brot GmbH als erstes Unternehmen mit den geplanten Bauarbeiten auf einer rund 13.000m² Teilfläche beginnen.

 

Verbände

 

83.000 neue Jobs

Der AGA Unternehmensverband und die Creditreform Hamburg von der Decken & Wall KG haben ihre Konjunkturstudie „DiNo 2017 – Dienstleistungssektor in Norddeutschland“ vorgestellt. Erneut können die unternehmensnahen Dienstleister ein ausgezeichnetes Jahr vermelden, in dem deren Umsatz um 5 Prozent gestiegen ist  und in ganz Norddeutschland rund 83.000 neue Stellen geschaffen wurden.

 

 

 

VERLAG

REDAKTION

ANZEIGENVERKAUF

 

T 040 - 7308 2843

Die Dezember Ausgabe ist da!

 

 Druckauflage

25.000 Exemplare

 

Reichweite

 50.000 Leser

 

Leser 

Unternehmer 

Geschäftsführer  

Vorstände 

Freiberufler

 Multiplikatoren 

    

Erscheinungsweise 

6 Ausgaben jährlich