Auszeichnung erreichen weniger als zwei Prozent aller Unternehmen

Begehrte Auszeichnung: Crefozert für die HS Hamburger Software GmbHDer mittelständische Software-Hersteller HS - Hamburger Software hat sich erfolgreich dem Check durch Creditreform gestellt und das Bonitätszertifikat CrefoZert erhalten. Unternehmen, die mit dem CrefoZert ausgezeichnet werden, müssen einen exzellenten Creditreform-Bonitätsindex und eine hohe Bilanzbonität aufweisen. Zur Beurteilung prüft Creditreform unter anderem die beiden jüngsten Jahresabschlüsse vollständig. Eine kompakte Befragung des Unternehmens hinsichtlich der aktuellen Situation und der Zukunftsaussichten darf zudem keine Bonitätsrisiken erkennen lassen.

Umso mehr freuen sich die beiden Geschäftsführer des Unternehmens Markus Fröhlich und Ulrich Brehmer, über die Auszeichnung: "Mit dem CrefoZert haben wir es jetzt schwarz auf weiß: Unsere Kunden und Lieferanten können sich auf HS - Hamburger Software zu 100 Prozent verlassen." Die Auszeichnung erreichen weniger als zwei Prozent aller Unternehmen. "Creditreform bescheinigt HS mit dem CrefoZert ein Top-Rating, beste Bonität und ein erfolgreiches Risiko-Management", so die beiden Manager.

Das Bonitätszertifikat CrefoZert wird von Creditreform nur nach strenger Prüfung der finanziellen Leistungsfähigkeit eines Unternehmens vergeben. "In einem dreistufigen Prüfungsprozess schauen wir uns die Bonität, die Jahresabschlüsse und die Risiko-Beherrschung eines Unternehmens an", erläutert Nikolaus von der Decken, geschäftsführender Gesellschafter der Creditreform Hamburg von der Decken KG. "Wir gratulieren HS zur erfolgreichen Prüfung für das Creditreform-Bonitätszertifikat".

Die HS - Hamburger Software stellt seit 1979 betriebswirtschaftliche Standardsoftware für die Bereiche Finanzbuchhaltung, Personalwirtschaft, Warenwirtschaft und Dokumentenmanagement her. HS Produkte werden täglich von 26.000 Anwendern in Unternehmen aus über 300 Branchen im deutschsprachigen Raum eingesetzt. Das Unternehmen beschäftigt 175 Mitarbeiter und arbeitet mit rund 140 Geschäftspartnern zusammen. Mit der HS Strategie 2021 hat sich der Hersteller Ziele für die digitale Transformation in den nächsten Jahren gesetzt.

 

Startfoto: Nikolaus von der Decken (M.), geschäftsführender Gesellschafter von Creditreform Hamburg, überreicht den HS Geschäftsführern Ulrich Brehmer (li.) und Markus Fröhlich das Bonitätszertifikat CrefoZert. (Bild: Maren Heuer)

 

 

Weitere Beiträge

  • all about automation in Hamburg: Von der Einzelkomponente bis hin zu komplexen Automatisierungslösungen Auf der all about automation haben Fachbesucher und Aussteller die Möglichkeit Automat...
  • Mit der Bank ins Watt Das Commerzbank-Umweltpraktikum bietet Studierenden Chance, Natur intensiv zu erleben Meike Bertram ist 22 Jahre alt, kommt vom Bodensee, studiert im 6. Seme...


Anzeige

Neben Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung sind das Immobilienmanagement sowie das Standortmanagement und -marketing Themen

_____________________________

Kooperationspartner

 

_____________________

______________________


______________________

 

Sichern Sie sich als Leser von nordwirtschaft.de Ihr kostenfreies Ticket für die NORTEC 2020.

Mit dem Einladungscode NT20010 erhalten Sie hier Ihr  kostenfreies Ticket.

 

NORD WIRTSCHAFT  wird Medienpartner der NORTEC Hamburg. Wir freuen uns, die  einzige Fachmesse für Produktion in Norddeutschland, die die komplette Wertschöpfungskette der Metall- und Kunststoffbearbeitung sowie des Werkzeug- und Maschinenbaus abbildet, medial begleiten zu dürfen. Zukünftig finden unsere Nutzer auf unserem Portal alle wesentlichen News, Gast- und Fachbeiträge zur Messe. Mehr....

_______________________________________________

 

 

 ______________________________________________

Überblick

 

NEU! Wir freuen uns über die Erweiterung des Service für unsere Leser und Werbekunden. Ab sofort kooperiert www.nordwirtschaft.de mit www.mittelstandsperspektiven.de Das Portal bietet Nachrichten aus Deutschland und Europa mit Zahlen, Daten und Fakten zur Mittelstandspolitik. In einem wöchentlichen newsletter informiert „Mittelstandsperspektiven“ per email nahezu 20.000 Abonnenten. Und wir sind dabei.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.