„Ihr seid das Volk, wir Eure Bank“ - „Wir sponsern keine WM in Katar, sondern Tore in Altona.“

Quelle: Hamburger VolksbankDie neuen Plakate und Online-Banner der Hamburger Volksbank fallen sofort auf. „Damit zeigt die Bank Haltung, und es ist ein echtes Statement“, so der Vorstandsvorsitzende Dr. Reiner Brüggestrat. Dies, so Brüggestrat, sei der Kern der Marktoffensive, die viel mehr ist als eine Kampagne und die Weiterentwicklung der Bank aufzeigt. Notwendig machten dies Faktoren wie Niedrigzinsen, digitale Transformation und neue gesetzliche Vorgaben, die auch an einer erfolgreichen Genossenschaftsbank nicht spurlos vorübergehen und weshalb man sich dazu entschlossen hat, die bisherige Strategie auf den Prüfstand zu stellen. Bereits vor 2,5 Jahren wurde daher der Strategieprozess „Smartes Volksbanking in Hamburg 2020+ eingeläutet. Das hat dazu geführt, das bisherige Geschäftsmodell energisch und kraftvoll weiterzuentwickeln. In den Prozess eingebunden wurden laut Brüggestrat die Stakeholder der Genossenschaftsbank , Eigentümer, Kunden und Mitarbeiter der Region Hamburg. Herausgekommen dabei ist ein neuer Markenauftritt: „Provokant und frech, aber zutiefst genossenschaftlich und damit werteorientiert,“ wie Brüggestrat beteuert.

Aus „Man kennt sich“ als Markenslogan wird „Ihr seid das Volk, wir Eure Bank“. Damit unterstreiche die Bank, die Bank des Volkes zu sein. Brüggestrat:  „Ihr seid das Volk“ stammt ursprünglich aus einem christlichen Choral. Andere mögen das mit „Wir sind das Volk“ assoziieren. Das steht für einen der stolzesten Momente der deutschen Geschichte: die Montagsdemonstrationen an der Nikolaikirche in Leipzig kurz vor dem Fall der Mauer 1989. All das schwingt darin mit. Wir sagen: Wir stehen als Volksbanker genauso dahinter. Wir erklären uns zuständig für demokratische, vielfältige und tolerante Verhältnisse und wenden uns gegen Rassismus und Diskriminierung.“ Der Bankenchef hat dabei auch die Belange der Stadt im Blick: „Wir sind nicht nur eine Genossenschaftsbank, wir sind auch eine Netzwerkbank: Was einer allein nicht kann, können viele gemeinsam. Hamburg ist eine wunderbare Großstadt, eine vitale Kommune, in der ganz unterschiedliche Kräfte wirken. Die Kampagne soll im besten Sinne MERKwürdig – Betonung auf der ersten Silbe – sein. Wir hoffen auf eine positive Resonanz ganz Hamburgs.“ So soll beispielsweise der Slogan „Wir sponsern keine WM in Katar, sondern Tore in Altona“ dem Kunden signalisieren: Wir machen genau das, was wir auch überblicken, was wir selber können. Oberstes Ziel, so Brüggestrat, sei es die Kunden finanziell erfolgreicher zu machen. Dafür müsse man zu bestimmten Vorhaben aber auch mal Nein sagen: „Bei Privatkunden hat dieses finanzielle Zuhause auch sehr stark etwas mit der Altersvorsorge zu tun. Und diese läuft über Jahrzehnte. Dazu ist Vertrauen nötig. Wir erklären uns für die Altersvorsorge zuständig, aber auch für die Tore in Altona.“

In Zusammenarbeit mit der Agentur BrinkertMetzelder, einer deutschen Agentur für gesellschaftliches und soziales Marketing, wurde der Claim entwickelt, der ab dem 21.Mai in ganz Hamburg auf digitalen und analogen Plakatflächen, in Hamburger Tageszeitungen und in digitalen Medien veröffentlicht zu sehen und zu hören sein wird.

Dr. Reiner Brüggestrat, Vorstandssprecher Hamburger Volksbank: "Mit einer Agentur, die sich nachhaltige Marketingkommunikation auf die Fahnen schreibt, haben wir die richtigen Begleiter für uns als Genossenschaftsbank gefunden.“

Raphael Brinkert, Gründer BrinkertMetzelder: „Die Hamburger Volksbank ist als Genossenschaft nicht nur soziales Netzwerk seit 1861, sondern auch die Bank, die lieber lokale Elektriker finanziert als weltweite Spannungsgebiete. Ein Kunde, der ideal zu unserer Agenturpositionierung passt und Nachhaltigkeit wie wir versteht – indem man soziale, ökologische und ökonomische Ziele in Einklang bringt.“

 

 

 

 

Weitere Beiträge



Anzeige

Neben Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung sind das Immobilienmanagement sowie das Standortmanagement und -marketing Themen

_____________________________

Kooperationspartner

 

_____________________


sponsert by...

 

 



 

NORD WIRTSCHAFT  wird Medienpartner der NORTEC Hamburg. Wir freuen uns, die  einzige Fachmesse für Produktion in Norddeutschland, die die komplette Wertschöpfungskette der Metall- und Kunststoffbearbeitung sowie des Werkzeug- und Maschinenbaus abbildet, medial begleiten zu dürfen. Zukünftig finden unsere Nutzer auf unserem Portal alle wesentlichen News, Gast- und Fachbeiträge zur Messe.

Über die Macht des Faktischen

Auftakt zur NORTEC auf der solutions.hamburg

Interview: Wir wollen die Welt verbinden

_______________________________________________

 

 

 ______________________________________________

Überblick

Nordwirtschaft - Metropolregion Hamburg

bündelt die Kompetenzen der  Wirtschaftsakteure Norddeutschlands!
Die Website von NORD WIRTSCHAFT ist DIE digitale Informationsplattform von NORD WIRTSCHAFT Unabhängige Wirtschaftszeitung für die Metropolregion Hamburg. Mehr...

Newsletter

News der Nord Wirtschaft für Ihr Postfach

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu
Vielen Dank.

agentur hamburg ecommerce

Nordwirtschaft.de ist erstellt / designed / gehostet von der Hamburger eCommerce Agentur Storetown-Media.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok