"WIRTSCHAFTSKRAFT"

Das Magazin für die nordwestdeutschen Unternehmen

Erstmalig wird die WIRTSCHAFTSKOMBI, bestehend aus zehn Verlagen, im Sommer dieses Jahres ein gemeinsames Magazin herausbringen, das allen Wirtschaftszeitungen in Nordwestdeutschland in einer Auflage von 179.000 Exemlaren beiliegt.

Dieses Sonderprodukt deckt einen großen Verbreitungsraum ab und bietet Ihrem Unternehmen die Chance, sich unter dem einprägsamen Titel „WIRTSCHFTSKRAFT“ zu präsentieren. Hier können Sie Ihr Alleinstellungsmerkmal beschreiben.  

Womit Sie sich präsentieren möchten, können Sie selbst wählen. Das ist neu, auch weil sich Unternehmen losgelöst von der Region darstellen und damit mehr Aufmerksamkeit generieren können. Die Beilage ist so konzipiert, dass Sie sich sowohl als große und bekannte Firma als auch als kleiner und wendiger Betrieb in einem hochwertigen Umfeld mit gut recherchierten und spannend geschriebenen Beiträgen präsentieren können.

 

Viel Reichweite für einen unschlagbaren Preis.

 

Durch die Kombination erreicht Ihr Angebot potentielle Kunden auch außerhalb Ihrer Region. Darüber hinaus bieten wir Ihnen einen attraktiven Kombi-Preis mit einer deutlichen Ersparnis gegenüber einer Buchung der regulären Kombination aller Titel.

 

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

 

 

Politik

 

Verkehrspolitik - Endlich: Milliarden für den Norden

 

Nach Jahre langem Kampf um Mittel für norddeutsche Straßen, Brücken und Kanäle sieht der neue Bundesverkehrswegeplan jetzt enorme Investitionen in Hamburg und Schleswig-Holstein

vor.

 

Bundestagswahl 2017: Nach der Wahl ist vor der Wahl

 

„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“. Das wusste schon Fußballtrainer Sepp Herberger vor Jahrzehnten. Die Erkenntnis des legendären Nachkriegscoach der deutschen Mannschaft hat ihren Weg auch in die Politik gefunden. Der Wahlkampf beginnt auch wieder im Hamburger Rathaus. Eine Bestandsaufnahme.

 

 

HWF - Frischer Wind fürs Standort-Marketing

 

Hamburg ist das Tor zur Welt, muss sich aber international deutlich besser positionieren, sagt Dr. Rolf Strittmatter.

 

_________________________________________________________________________________

 

Unternehmen

 

Fehmarn Link Conference

 

Dänische und deutsche Unternehmen treffen sich zur Fehmarn Link Business Conference. „Wir wollen die Unternehmen mit aktuellen Informationen über den Entwicklungsstand des Bauvorhabens versorgen und die Erwartungen von Konsortien und Auftragnehmern an die Zusammenarbeit mit den dänischen und deutschen Subunternehmern darstellen,” sagt Stig Rømer Winther, Direktor von Femern Belt. Die Fehmarn Link Business Conference 2016 findet am

8. Juni in Holeby auf der dänischen Insel Lolland statt.

 

 

Gründer helfen Gründern

 

Wer mit dem Gedanken spielt, sich selbstständig zu machen, konnte sich auf dem Gründer-Event Informationen aus erster Hand besorgen. Erfolgreiche Gründer haben sich beim 21. Hamburger Gründertag vorgestellt und standen den Teilnehmern Rede und Antwort.

 

 

__________________________________________________________________________

Immobilien

 

„Aus Sympathie zu Hamburg“

 

Im Frühjahr 2017 eröffnet an der Außenalster das Luxushotel „The Fontenay“. Bauherr ist der in der Schweiz lebende Milliardär Klaus-Michael Kühne. Der Logistikunternehmer (Kühne + Nagel), Hapag Lloyd-Gesellschafter und HSV-Sponsor erzählt, warum er 100 Millionen Euro in ein Hamburger Hotel

steckt.

 

________________________________________________________________________________

 

 

Energie

 

Norderstedt setzt auf E-Mobilität

 

Die Stadtverwaltung Norderstedt stellt ihren Dienstwagen-Fuhrpark auf Elektro-Mobilität um. Ab sofort stehen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Rathauses zehn neue EMobile für dienstliche Fahrten zur Verfügung.

 

_________________________________________________________________________________

 

 

Kunst

 

Sieben nie gezeigte Werke

 

Sechzig Jahre nach dem Tod des großen Expressionisten Emil Nolde und im 60. Jahr der von Nolde und seiner ersten Frau Ada gemeinsam ins Leben gerufenen Stiftung, widmet sich die neue Ausstellung im ehemaligen Wohnhaus des Künstlers im nordfriesischen Seebüll seinem Spätwerk. 

 

__________________________________________________________________________________________