Lesen Sie ab Montag, den 3. Juli 2017in unserer neuen Ausgabe:

 

 

 

Politik

 

 

„Auch Neugründungen fördern“

 

Schleswig-Holstein hat eine neue Landesregierung gewählt. Damit wird die Wirtschaftspolitik des Landes künftig in Händen des Juristen und ehemaligen Medien-Managers Bernd Buchholz liegen. In einem ersten, exklusiven Interview stellte ihm die NORDWIRTSCHAFT Fragen zur zukünftigen Ausrichtung seiner Politik.

 

 

Modell für Deutschland?

 

Am Ende lief es an der Förde überraschend schnell und mit fast autokratischen Zustimmungswerten: Zwischen knapp 90 und 100 Prozent der Mitglieder oder Delegierten bei CDU, FDP sowie selbst den Grünen stimmten für den Jamaika-Koalitionsvertrag,  Daniel Günther wurde mit klarer Mehrheit zum Ministerpräsidenten gewählt. Was im Norden geht, ist möglicherweise auch eine Option im Bund.
 

 

Verbände

 

„Nordhandel“ – Neue Vereinigung norddeutscher Handelsverbände

 

Die norddeutschen Verbände AGA Unternehmensverband, CDH im Norden – Wirtschaftsverband für Handelsvermittlung und Vertrieb, und der VMG, Verband

der Mittel- und Großbetriebe des Einzelhandels Nord, haben heute anlässlich der offiziellen Eröffnung vom Haus des Handels in der Hamburger City die Gründung ihres neuen Dachverbandes Nordhandel bekannt gegeben. Ziel von Nordhandel ist es, dem Handel in allen seinen Facetten eine kraftvolle Stimme zu geben und mit der Stärke von rund 5.500 Mitgliedsunternehmen im Norden die wirtschaftlichen Herausforderungen zu bewältigen.
 

Start-ups

Gründerhauptstadt Hamburg

 

Die Stadt mit den meisten Gründern in Deutschland heißt erstmals Hamburg. Mit 253 Gründern je 10000 Einwohner in den vergangenen drei Jahren liegt die Hansestadt knapp vor Berlin mit 238 Gründern. Die Gründe.

 

„Alle müssen Schritt halten “

 

Auch die beste Strategie ist immer wieder zu überprüfen  – dies ist einer der Leitsprüche des Hamburger Beratungsunternehmens IMPALA, das sich auf die Medien- und IT-Branche spezialisiert hat. Über die Beratungsmöglichkeiten auch bei Start-Ups ein Gespräch mit IMPALA-Geschäftsführer Gerd Nicklisch.
 

 

Energie

Hamburg auf der EXPO Astana

Erneuerbare Energien stehen im Fokus des Deutschen Pavillons auf der EXPO 2017 in Astana, der von der Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC) im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) betrieben wird. Über die Bedeutung der ersten Weltausstellung in Zentralasien und die Chancen für die Wirtschaft äußern sich Bernd Aufderheide, Vorsitzender der HMC-Geschäftsführung, und Dietmar Schmitz, Kommissar des Deutschen Pavillons vom BMWi.

 

„Wir leben mit dem Wind“

 

Die Messe HUSUM Wind (12. – 15.September) ist drei Monate vor Beginn mit 96 Prozent Belegung der 27 500 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche fast ausgebucht. Ein Gespräch mit dem GF Peter Becker über Allianzen und Zukunftsaussichten.

 

Unternehmen machen die Energiewende möglich

 

Der Norden weist den Weg zum Energiesystem der Zukunft: Unter dem Dach des Modellprojekts Norddeutsche EnergieWende 4.0  (kurz: NEW 4.0) erproben insgesamt 70 Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, wie sich Hamburg und Schleswig-Holstein

schon bis 2035 vollständig aus regenerativen Energien versorgen lassen.
 

 

Fuhrpark

 

Problem Fahrtenbuch

 

Die private Kfz-Nutzung führt in der täglichen Praxis immer wieder zu Abgrenzungsproblemen. Das Gesetz sieht zur Ermittlung des Privatanteils sowohl die 1 Prozent-Regelung als auch das Fahrtenbuch vor.

 

Der digitale Beifahrer

 

Der Fuhrpark hat für jedes Unternehmen einen unangenehmen Beigeschmack: hohe Kosten und hoher Verwaltungsaufwand. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen tun sich oft schwer, aus der Fuhrparknutzung das Maximum herauszuholen

 

Herausforderung Datenmanagement

 

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement e. V. (BVF) beschäftigt sich mit relevanten Themen, die die Arbeit von Fuhrparkmanagern beeinflussen.

 

 

Gewerbeflächen

Millionenprojekte im Norden

Der Wirtschaftsstandort Neumünster nimmt weiter Fahrt auf. Nach dem Ausbau des Designer-Outlet-Centers auf über 120 Geschäfte, der Eröffnung der Einkaufspassage Holsten-Galerie unter der Führung von ECE und dem Umzug des Reinigungs- und Hygienegroßhändlers Henry Kruse aus Kiel auf eine Fläche von 65.000 Quadratmeter im neuen Gewerbepark Eichhof an der A7 sind weitere Millionenprojekte in der nördlichsten Nordgate-Stadt in Planung und Umsetzung.

 

 

 

Immobilien

 

Silicon Valley mit Elbblick

 

Das „Digital Space“ soll die digitale Transformation in Hamburg vorantreiben – auch um zu den Internethochburgen München und Berlin aufzuschließen. Pläne und Projekte!

 

 

 

Börse

 

Keine Angst vor dem Allzeithoch

 

Der Dax hat ein neues historisches Hoch erreicht. Und wieder einmal fragen sich

viele Anleger, die den bisherigen Aktienaufschwung verpasst haben, ob es jetzt nicht viel zu spät sei, noch in Aktien zu investieren.

 

 

Lebensart

 

Kunst an ungewöhnlichem Ort

 

Bereits zum 19. Mal findet im Kunstwerk Carlshütte in Büdelsdorf die NordArt statt, eine der größten jährlich stattfindenden Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in Europa.